ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

VOLKSMUSIKAKADEMIE IN BAYERN (Träger Stadt Freyung)

I. Geltungsbereich

Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle in der Volksmusikakademie in Bayern erbrachten Leistungen. Die Volksmusikakademie in Bayern ist eine Einrichtung der Stadt Freyung. Vertragspartner ist dabei jeweils die Stadt Freyung.

Der Vertragspartner erkennt die allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die jeweilig aktuelle Gebührenordnung und die Hausordnung der Volksmusikakademie in Bayern als Vertragsbestandteil an. Die Hausordnung ist Bestandteil der AGB. Die Korrektur von Irrtümern bleibt vorbehalten.

II. Vertragsabschluss

Die Volksmusikakademie in Bayern (Einrichtung der Stadt Freyung) wird bei Zustandekommen des Kursvertrages zum Vertragspartner des Kursanmelders. Der Vertrag wird verbindlich mit Eingang des vollständig ausgefüllten Vertrags sowie Unterzeichnung durch den Kursanmelder und durch die Volksmusikakademie in Bayern bzw. durch die Zusendung der Anmeldebestätigung. Kursanmelder und Kursteilnehmer müssen nicht übereinstimmen.

Bei einer Anmeldung von mehr als 5 Personen (Gruppenanmeldung) ist ein separater Vertrag abzuschließen.

Nimmt ein Dritter die Buchung vor, haftet er als Besteller zusammen mit dem Teilnehmer als Gesamtschuldner für alle Verpflichtungen aus dem Vertrag, sofern keine anderweitige entsprechende Erklärung des Bestellers vorliegt. Davon unabhängig ist jeder Besteller verpflichtet, alle relevanten Informationen, insbesondere diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen, an den Teilnehmer weiterzuleiten.

III. Anmeldung & Gebühren

Die Teilnehmer können sich entweder Online, per E-Mail, per Fax oder auch postalisch zum Kurs anmelden. Der Teilnehmer erhält unmittelbar nach seiner Anmeldung eine Anmeldebestätigung von der Volksmusikakademie in Bayern.

Die Anmeldebestätigung stellt die Annahme des Angebots des Kursanmelders auf Abschluss des Kursvertrages dar und enthält die notwendigen Informationen zum gebuchten Kurs.

Über bereits ausgebuchte Kurse wird die Volksmusikakademie in Bayern den Interessenten unverzüglich informieren, ebenso, wenn der Kurs aus anderen Gründen nicht zustande kommt. In diesen Fällen hat die Volksmusikakademie in Bayern die Berechtigung, den Antrag auf Kursvertrag abzulehnen.

Mit der Zusendung der Anmeldebestätigung erhält der Teilnehmer eine Rechnung über die anfallende Kursgebühr. Auf der Rechnung ist das Zahlungsziel vermerkt. Sollte dies nicht der Fall sein, so ist die Kursgebühr spätestens 2 Wochen nach Rechnungserhalt zu leisten.

Sollte die Kursgebühr bis Kursbeginn nicht bezahlt sein, so behält sich die Volksmusikakademie in Bayern das Recht vor, die Teilnahme am Kurs auszuschließen.

IV. Rücktritt des Teilnehmers, Stornierung

Die Volksmusikakademie in Bayern räumt dem Kursteilnehmer ein jederzeitiges Rücktrittsrecht ein. Die Stornierung muss schriftlich erfolgen.

Wir behalten uns folgende Stornobedingungen vor:

- Bis 4 Wochen vor dem vereinbarten Termin ist ein kostenfreier Rücktritt möglich.

- Bei Rücktritt zwischen 4 Wochen und 10 Tage vor dem vereinbarten Termin fallen 50 %   der Gebühr an.

- Bei Rücktritt innerhalb der letzten 10 Tage ist die volle Gebühr zu entrichten.

- Bleibt ein Teilnehmer dem Kurs ganz oder teilweise fern, so ist die volle Gebühr zu entrichten.

Bei Gruppenbuchungen gelten die Stornierungsbedingungen laut Vertrag.

V. Rücktritt des Veranstalters

Die Volksmusikakademie in Bayern behält sich das Recht vor, den Kurs wegen ungenügender Teilnehmerzahlen bis spätestens 14 Tage vor Termin abzusagen. Der Kursteilnehmer wird unverzüglich davon in Kenntnis gesetzt.

Ebenso ist die Volksmusikakademie in Bayern dazu berechtigt, den Kurs bei Erkrankung bzw. Verhinderung des Referenten/Dozenten abzusagen bzw. abzubrechen. Dies gilt ebenso bei höherer Gewalt oder in Fällen, in denen der Kurs aus nicht von der Volksmusikakademie in Bayern vertretbaren Gründen nicht durchgeführt werden kann.

Für oben genannte Fälle des Rücktritts entsteht kein Anspruch auf Schadensersatz. Bereits geleistete Zahlungen werden unverzüglich in voller Höhe oder anteilsmäßig rückerstattet.

VI. Unterkunft & Verpflegung

Die Unterbringung erfolgt grundsätzlich in Mehrbettzimmern (bis zu 4 Betten möglich). Die Nutzung als Einzelzimmer ist nur auf Anfrage möglich und bedarf der ausdrücklichen Bestätigung der Volksmusikakademie in Bayern. Hierfür wird ein Einzelzimmerzuschlag berechnet. Sollten in der Volksmusikakademie nicht genügend Zimmer zur Verfügung stehen, so werden die Teilnehmer in benachbarten Hotels zu vorab vereinbarten Preisen untergebracht. Vertragspartner bleibt die Volksmusikakademie in Bayern (Einrichtung der Stadt Freyung). Es gelten die jeweilig vertraglich vereinbarten Preise.

Die Mahlzeiten werden, soweit nicht anders vermerkt, in der Volksmusikakademie in Bayern eingenommen. Die Essenszeiten gelten entsprechend der Hausordnung. Änderungen nach Absprache möglich.

VII. Leistungsbeschreibung

Der Ablauf, die Leistungsbeschreibung sowie die Inhalte zu den gebuchten Kursen sind in den Beschreibungen zu den Kursen enthalten.

VIII. Künstlersozialabgabe & Gema

Künstlersozialversicherungskassenbeiträge sind von jenem zu entrichten, der in unmittelbarer Vertragsbeziehung zu dem Künstler steht. GEMA-Gebühren sowie sämtliche Abgabenverpflichtungen und die daraus entstehenden Steuerabgaben trägt der Veranstaltungspartner allein, wickelt diese ab und stellt die Volksmusikakademie in Bayern (sofern sie nicht Veranstalter ist) in voller Höhe frei. Zur Durchführung der Veranstaltung kann die Volksmusikakademie in Bayern zu jederzeit die Sicherheitsleistung in der Höhe der zu erwartenden Künstlersozialversicherungsbeiträge beanspruchen.

IX. Haftung

Der Vertragspartner hat die ihm überlassenen Übungs- und Übernachtungsräume, das Areal sowie das Inventar sachgemäß zu behandeln. Für verursachte Schäden haftet der Vertragspartner. Ebenso haftet er für Verlust oder Beschädigung seines persönlichen Eigentums.

Die Volksmusikakademie in Bayern haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen nur für Schäden aus der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, soweit sie auf grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz seiner gesetzlichen Vertreter oder leitenden Angestellten zurückzuführen sind.

X. Datenschutz

Hinsichtlich des Datenschutzes gelten die Informationen in unserer Datenschutzerklärung: https://www.volksmusikakademie.de/datenschutz