Mit "Abstand" die schönsten Probentage!


Liebe Gäste der Volksmusikakademie,

zur geplanten Wiedereröffnung haben wir selbstverständlich ein Sicherheits- und Hygienekonzept, welches sich an die aktuellen Vorgaben der Bayerischen Staatsregierung richtet, für Ihren sicheren Aufenthalt bei uns ausgearbeitet! Das Hygienekonzept richtet sich an alle Personen, die unsere Volksmusikakademie betreten. Die Maßnahmen werden regelmäßig an die aktuellen Richtlinien in den Bereichen Fortbildung, Musizieren, Gastronomie, Beherbergung, Schulen und Kulturelle Veranstaltungen angepasst.


Bereits vor Ihrer Anreise sind wichtige Punkte zu beachten:

  • Denken Sie an ausreichend Mund-Nasen-Bedeckungen (derzeit FFP2 Maskenpflicht) für Ihren kompletten Aufenthalt.
  • In der gesamten Volksmusikakademie ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen und sofern möglich ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. Ausgenommen davon ist der Aufenthalt in den Seminarräumen bei zugeteilten Plätzen, wenn ein Mindestabstand von 1,5 Metern bzw. 2 Metern bei Blasinstrumenten sichergestellt ist, sowie während des Essens im Gewölbesaal.
  • Anreiseverbot für alle Gäste mit einschlägigen Covid-19 relevanten Symptomen, sowie Krankheitssymptomen oder Kontakt zu Covid-19-Fällen binnen 14 Tagen vor Ihrer Ankunft
  • Anreiseverbot sofern Sie einen Aufenthalt in einem Risikogebiet hatten, es sei denn, Sie legen einen Negativ Test vor.
  • Es gibt eine sofortige Abreisepflicht sowie Informationspflicht der Rezeption bei Auftreten von Covid-19 relevanten Symptomen.
  • Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern.
  • Einhalten der Husten- und Niesetikette sowie regelmäßiges Händewaschen und Desinfizieren.
  • Bei Infektionsverdacht wenden Sie sich bitte unverzüglich an den ärztlichen Bereitschaftsdienst und teilen Ihren Verdacht an der Rezeption mit.

 

Proben

  • Die Seminarräume werden der zulässigen Höchstpersonenzahl entsprechend durch die Rezeption bzw. die Seminarleitung zugeteilt. Die angeschriebene Höchstpersonenzahl pro Seminarraum ist zwingend einzuhalten.
  • Der vorgeschriebene Mindestabstand von 1,5 m muss eingehalten werden, bei Blasinstrumenten und Gesang mindestens 2 m.
  • Bei Blasinstrumenten ist das Durchpusten des Instruments für das Ablassen des Kondensats in den Seminarräumen verboten. Das Kondensat muss mit entsprechenden Mitteln aufgefangen und entsorgt werden.
  • Für alle Proben gilt: die Räumlichkeiten müssen nach 30 Minuten aktiver Probe mindestens 10 Minuten gelüftet werden.

 

Verpflegung

  • Vor dem Eingang zum Gewölbesaal bitten wir Sie Ihre Hände mit der bereitgestellten Desinfektionsmöglichkeit zu desinfizieren.
  • Eine Mund-Nasen-Bedeckung ist auf den Gängen, im Gewölbesaal (Speisesaal) und am Buffet zu tragen, am Tisch darf diese abgenommen werden.
  • Der Abstand von 1,5 m zwischen den Gästen ist auch während der Verpflegung einzuhalten.
  • Die Sitzplätze im Gewölbesaal sind vorgegeben. Somit wird gewährleistet, dass der notwendige Mindestabstand eingehalten wird. Wir bitten Sie, während Ihres Aufenthalts am gleichen Platz zu sitzen.
  • Nach jeder Mahlzeit werden die Sitzplätze gründlich desinfiziert und der Raum gelüftet.

 

Übernachtung / öffentliche Räume

  • Der Aufzug darf nur von zwei Personen benutzt werden.
  • Die Gänge, der Aufenthaltsraum sowie die Teeküche werden mehrmals täglich gelüftet.
  • Die öffentlichen Toiletten werden mehrmals täglich gereinigt und desinfiziert.

 

Für weitere Auskünfte und detaillierte Fragen zu unserem Schutz- und Hygienekonzept können Sie uns gerne kontaktieren.

Wir freuen uns, Sie hoffentlich bald wieder bei uns in der Volksmusikakademie begrüßen zu dürfen.